Hinweis: Durch Einloggen werden die Regeln akzeptiert.
#1

190 Milliarden für die Euro-Rettung

in Bamberg 26.05.2011 13:13
von pro-bamberg • 38 Beiträge

Während in Deutschland Hungerlöhne gezahlt werden und der Abbau des Sozialstaates immer schneller voranschreitet; wurde am Mittelmeer Dauerpartie auf Pump gefeiert. In Griechenland werden teilweise 18 Monatsgehälter gezahlt, in Deutschland wurde Weihnachts- und Urlaubsgeld drastisch reduziert bzw. gleich ganz abgeschafft. Bei uns schreitet die Leharbeit voran, in Griechenland erhält ein Nachtwächter 72.000,- € Jahresgehalt. Statt befristeter Billig-Jobs gibt es 25 % UNKÜNDBARE Beamtenstellen.

http://www.fr-online.de/wirtschaft/krise...14/-/index.html

Wer jetzt noch keine kritische Meinung zur Euro-Rettung hat, sollte folgenden Artikel lesen:

http://www.focus.de/finanzen/news/staats...aid_617768.html

hier finden Sie einen Ausschnitt aus diesem Artikel (roten Text unbedingt lesen)


...Deutschland muss dazu rund 21,7 Milliarden Euro an Bareinlagen beisteuern und rund 168,3 Milliarden Euro an Garantien. Berlin zahlt die Bareinlagen ab 2013 in fünf Raten von je 4,35 Milliarden Euro aus dem Bundeshaushalt. Dafür muss der Bund neue Schulden aufnehmen. Die Nothilfen fließen nur bei einem einstimmigen Beschluss.

Automatische Kapitalerhöhung
Der Grundsatz der Einstimmigkeit kann laut Rechnungshof allerdings aufgeweicht werden. So gebe es eine Nachschusspflicht. Reichen die 80 Milliarden Euro Barkapital nicht aus, werde automatisch Kapital von den Mitgliedsstaaten abgerufen, ohne dass darüber der Verwaltungsrat des ESM oder des Direktoriums darüber entscheide, heißt es weiter. ...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: moreno
Forum Statistiken
Das Forum hat 1173 Themen und 1256 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor